Test & News | Aktuell & unabhängig

CAT | KFZ

Der Winter ist vorüber und jetzt wird es Zeit wieder die Sommerreifen an seinem Auto zu montieren. Zulange sollte man mit der Montage nicht warten. Denn wenn die Temperatur die 20 Grad Celsius Marke überschreitet, kann es mit Winterreifen schnell gefährlich werden. Doch den Umbau sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen und einige Sachen beachten. Sofern man neue Sommerreifen kauft, sollte man unbedingt die Qualität prüfen. (more…)

No tags

Der Sommerreifen Test 2011 ist gerade zu dieser Jahreszeit sehr aktuell, da der Frühling vor der Tür steht und Schnee und Eis langsam aber sicher den Rückzug antreten. Aus diesem Grund stellen sich tausende Autofahrer die Frage, was wohl die beste Bereifung für die kommende Sommersaison sein wird. Genügen billige Pneus oder muss ein teurerer Markenreifen her? Zunächst zeigt der Sommerreifen Test 2011 des ADAC, dass der Preis kein verlässliches Indiz für Qualität ist. (more…)

No tags

Das neue Mercedes C-Klasse Coupé ist ein Zweitürer mit vier Einzelsitzen und kann vom 3. März bis zum 13. März 2011 auf dem Genfer Autosalon bestaunt werden. Der circa 1.40 Meter hohe Sportflitzer von Mercedes wurde rund 4 Zentimeter tiefer angesetzt, als die Limousine. Die Breitenwirkung der Lichter am Heck des Fahrzeugs erzeugen eine ansehnliche Breitenwirkung. Aber auch die sich am Diffuser befindenden Heckstoßfänger erzeugen eine nicht zu übersehende Sportlichkeit des neuen Mercedes C-Klasse Coupé. (more…)

No tags

Ein Navi Vergleich ist sehr hilfreich, da die Suche nach einem Navigationssystem bei vielen Käufern schnell zu Unsicherheit führt. Mittlerweile findet man in nahezu jeder Preisklasse eine vielfältige Auswahl an Angeboten. Beachtet der Käufer bei der Auswahl und dem Kauf einige entscheidende Punkte, findet er für seinen Bedarf auch das passende Gerät. Eine Eigenschaft haben die verschiedenen Navis jedoch gemeinsam: Sie führen den Nutzer zum gewünschten Ziel – der Weg dorthin ist allerdings unterschiedlich! Doch unterscheiden sich die Anforderungen der Nutzer immens. Ein Vielfahrer hat höhere Ansprüche, als ein Fahrer der das Gerät nur gelegentlich verwendet.

Die wichtigsten Funktionen im Navi Vergleich

Gerade günstige Navis verfügen oftmals nicht über alle nützlichen Funktionen. Allerdings sollten auch Gelegenheits-Nutzer nicht auf diese praktischen Helfer verzichten, denn der Fahrspaß auf einer unbekannten Strecke kann ohne diese Optionen eingeschränkt werden. So kann die TMC-Funktion auch Stauwarner genannt frühzeitig auf Verkehrsbehinderungen hinweisen und den Fahrer um diesen Knotenpunkt herumleiten. Gerade bei längeren Urlaubsfahrten kann sich diese Funktion als zeitsparend erweisen. Aber auch der Fahrspurassistent bietet dem Fahrer eine Erleichterung. Diese Funktion zeigt dem Nutzer zum Beispiel auf der Autobahn, in welche Fahrspur er sich einordnen muss, und bietet so eine bessere Übersicht während der Fahrt.

Einsteiger-, Mittel- und Oberklasse im Navi Vergleich

Das Garmin Nüvi 1240 ist ein Einsteigergerät mit allen Funktionen, die für eine angenehme Navigation benötigt wird. Erhältlich ist es für ca. 115 Euro und bietet dem Fahrer einen Fahrspurassistenten, aber leider keinen Stauwarner. Das TomTom Start2 hingegen bietet beide Funktionen und ist bereits für 110 Euro verfügbar.

Im Mittelklasse-Bereich bietet das Navi Becker Traffic Assist Z205 für ungefähr 200 Euro nicht nur einen Stauwarner, sondern auch die Zieleingabe per Sprache, eine Bluetooth-Freisprechfunktion und eine MP3-Funktion.

Die Oberklasse bildet zum Beispiel das TomTom Go 950 Live. Dieses Gerät kostet ungefähr 250 Euro und bietet neben zahlreichen Funktionen auch einen GSM-Chip der Stauinfos über das Mobilfunknetz empfängt.

No tags

Der Autobatterie Test & ADAC Vergleich bringt Klarheit ins Autobatterie-Gewirr. Jetzt im Winter sind wieder zahlreiche Auto-Ausfälle zu verzeichnen. Unter anderem gibt die Autobatterie oftmals den Geist auf und bringt Schwierigkeiten mit sich. Deshalb war es Zeit für einen Autobatterie Test seitens des ADAC, da man am besten immer weiß, welches Alternativmodell genommen werden kann und vor allem, welches viel aushalten kann. Getestet wurden in dem Autobatterie Test insgesamt sechs Modelle, die unterschiedliche Preise hatten. Beim Ergebnis des ADAC waren vor allem die Startleistung ausschlaggebend, die Ergebnisse der technischen Prüfung und die Haltbarkeit. (more…)

No tags

Das Garmin Nüvi 2460LT ist ein 5 Zoll Navi mit Sprachsteuerung. Im Rahmen der CES 2011 (Consumer Electronic Show in Las Vegas) stellte der US-amerikanische Hersteller Garmin sein neues Navigationsgerät mit 5 Zoll Touchscreen und Sprachsteuerung vor. Das 5 Zoll große Display sorgt für eine übersichtliche und leicht ablesbare Anzeige und erleichtert dem Nutzer die Bedienung. Dabei kann der Fahrer zwischen der herkömmlichen Touchscreen-Bedienung und der Sprachsteuerung wählen. Laut Hersteller soll das Garmin Nüvi 2460LT auch über Sprachbefehl eingeschaltet werden können. (more…)

No tags

Wer das Mecedes E Klasse T Modell bislang zu klein fand, der wird sich darüber freuen, dass Binz Fahrzeugbau das beliebte Fahrzeug auf ganze 5,76 Meter verlängert haben. Der Mercedes mit Überlänge wird das erste Mal auf der Essener Motorshow der Öffentlichkeit präsentiert. Ob das gigantische E Klasse T Modell hier auf großen Zuspruch treffen wird, bleibt noch abzuwarten. Jedenfalls haben Binz sehr ordentliche Arbeit geleistet und das Fahrzeug sehr professionell gestreckt. Damit dies überhaupt möglich war, musste der Radabstand auf 3,74 Meter anwachsen und der Kombi zwischen Hinterachse und den Hintertüren um 86 cm gestreckt werden. (more…)

No tags

Laut der Mineralölindustrie ist der für Januar erwartete Biosprit E10 nun doch erst ab Februar 2011 erhältlich. Die Bio Mischung, welche circa 10 Prozent Ethanol beinhaltet, soll innerhalb der nächsten 2 Monate deutschlandweit an rund 14.000 Tankstellen zu kaufen sein. Klaus Picard, Geschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbands (MWV), bestätigt, dass die in Deutschland nun schon seit einiger Zeit anhaltende, extreme Kälte dafür verantwortlich sei, dass der Biosprit mit ungefähr einem Monat Verspätung die Zapfsäulen füllen wird. (more…)

No tags

Aufgrund der Tatsache, dass der Verkehr in Peking immer dichter wird und die Stadt erheblich unter Smog leidet, entschloss die Regierung nun, die Neuzulassungen von Autos ab 2011 erheblich zu beschränken. Dass diese Nachricht die Autoindustrie nicht gerade erfreut, versteht sich von allein. Innerhalb kürzester Zeit fielen die Autoaktien enorm ab und die Großkonzerne fragen sich nun, wie es mit dem Markt in Peking weiter gehen wird. Chinas Hauptstadt befindet sich in einem massiven Wirtschaftsboom, der auch der Autoindustrie sehr zugute kam. (more…)

No tags

Mitsubishi i-MiEV, Citroën C-Zero & Peugeot iOn heißen die neuen Elektroautos des japanischen und französischen Herstellers, welche ab März 2011 in den deutschen Handel kommen werden. Die drei Modelle sind bezüglich ihrer Technik identisch und zudem die ersten Elektroautos, die in Großserie gefertigt wurden. Deutschlandweit finden derzeit in etwa 250 Betrieben von Mitsubishi Schulungen statt, um sich auf die Ankunft des M-iEV vorzubereiten, wobei die restlichen 250 deutschen Filialen des japanischen Autoherstellers diesem Vorbild demnächst folgen sollen. Bisher konnte man auf unseren Straßen nur Elektroautos anderer Hersteller sehen, die von bestimmten Testpersonen für Flottenversuche genutzt wurden. Das wird sich mit dem neuen Mitsubishi i-MiEV jetzt ändern!

Der Preis des kleinen Mitsubishi E-Autos liegt bei 34.390 Euro, ist allerdings für den durchschnittlichen Verbraucher recht happig, da die Ausstattung und die Maße eher eine andere Preisklasse vermuten lassen. Auf jeden Fall ist aber die Größe von 3,48 Meter Länge und 1,48 Meter Breite besonders in Städten fast schon eine Parkplatzgarantie. Zwei Personen finden bequem auf den Vordersitzen des Mitsubishi i-MiEV platz und weitere zwei können auch für kürzere Stecken ohne Weiteres auf den Rücksitzen eine angenehme Fahrt verbringen. Die Ausstattung des Innenraums wirkt hingegen etwas lieblos, da sie nicht gerade einen noblen Eindruck macht, sondern anscheinend nur den Zweck erfüllen soll.

Unterschiede: Mitsubishi i-MiEV, Citroën C-Zero & Peugeot iOn

Wie bereits erwähnt, sind der Citroën C-Zero und der Peugeot iOn technisch gleich mit dem Mitsubishi i-MiEV. Die einzigen Unterscheidungen liegen darin, dass die französischen Elektroautos natürlich andere Logos aufweisen und die Innenausstattung etwas peppiger ist. Der Citroën C-Zero ist für einen Preis von 35.164 Euro erhältlich, der Peugeot iOn hingegen kann nur geleast werden. Alle drei Modelle besitzen 88 Lithium-Ionen-Zellen und ermöglichen eine Fahrt von bis zu 150 Kilometern bei einer Leistung von 67 PS und einer maximalen Geschwindigkeit von 130 km/h. Wenn man in Deutschland zu den wenigen privaten Käufern gehören möchte, die einen Mitsubishi i-MiEV besitzen, so muss man sich ganz schön beeilen, denn es stehen von den 600 Elektroautos nur noch 35 zum Verkauf frei.

No tags

Older posts >>

December 2017
M T W T F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031