Test & News | Aktuell & unabhängig

Kinect soll demnächst auch für den PC erhältlich sein

Auch wenn man es in gewisser Weise vermuten konnte, war man dennoch verblüfft als erste Bilder einer Zweckentfremdung von Microsofts Bewegungssteuerung Kinect erschienen sind. Und jetzt soll offiziell Kinect für den PC erscheinen. Das hat zumindest das Entwicklerstudio GamePrix aus Korea verlauten lassen. Das US-Unternehmen Microsoft hat dazu noch keine Stellung bezogen. Von daher bleiben die Aussagen vorerst Gerüchte. Schon jetzt haben Nutzer der Bewegungssteuerung die Option, diese an ihren PC anzuschließen und diese zu nutzen, auch wenn die Technik noch nicht ausgereift ist. Die Treiber dafür werden kostenlos im Netz angeboten.

Als offizielles Produkt würde Kinect für den PC die kleinen Schwächen wohl nicht mehr besitzen und würde sich höchstwahrscheinlich wie auf der Xbox 360 Konsole darstellen. Entwickler GamePrix sehen auf jeden Fall enormes Potential in der Bewegungssteuerung Kinect für den PC. Den neben dem Spielsektor könnte die Steuerung über beispielsweise Handbewegungen auf viele Anwendungsbereiche übertragen werden. Nicht nur Office-Programme könnten darüber betrieben werden, vielmehr wäre es auch möglich, Online-Anwendungen über wenige einfache Handbewegungen auszuführen.

Microsoft, GamePrix & Kinect

Das Entwicklerstudio GamePrix setzt noch einen drauf. Sie sind nahezu fertig mit der Programmierung eines Spiels namens Divine Soul. Laut Hersteller soll es neben der Kinect-Unterstützung die klassischen Rollenspiel-Elemente aufweisen, zusätzlich enthält es Kampfeinlagen, wie man sie zum Beispiel aus Beat´em Up Spielen kennt. Allerdings wolle man warten, bis Kinect für den PC von offizieller Seite bestätigt wird. Bis dato soll Divine Soul mit einem herkömmlichen Controller gesteuert werden. Mehr wollten sie allerdings noch nicht bekannt geben.

Ob und wann Microsoft Kinect für den PC bestätigt, bleibt unklar. Unwahrscheinlich ist es allerdings nicht. Das US-Unternehmen könnte somit ihre Marktstellung im Bereich der Bewegungssteuerung ausbauen. Denn nicht nur die Hardware könnte an eine weitere Käufergruppe verkauft werden, natürlich auch die entsprechenden Spiele würden nunmehr neben der Xbox 360 auch für den PC angeboten werden. Das würde den Umsatz weiter steigern. Denn nicht nur im Bereich der Spiele könnte Kinect für den PC zum Einsatz kommen, auch etliche andere Programme könnten von der Bewegungssteuerung profitieren.

No tags

No comments yet.

Leave a Reply

<<

>>

December 2017
M T W T F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031