Test & News | Aktuell & unabhängig

Navi Vergleich: Die besten Navis im Überblick

Ein Navi Vergleich ist sehr hilfreich, da die Suche nach einem Navigationssystem bei vielen Käufern schnell zu Unsicherheit führt. Mittlerweile findet man in nahezu jeder Preisklasse eine vielfältige Auswahl an Angeboten. Beachtet der Käufer bei der Auswahl und dem Kauf einige entscheidende Punkte, findet er für seinen Bedarf auch das passende Gerät. Eine Eigenschaft haben die verschiedenen Navis jedoch gemeinsam: Sie führen den Nutzer zum gewünschten Ziel – der Weg dorthin ist allerdings unterschiedlich! Doch unterscheiden sich die Anforderungen der Nutzer immens. Ein Vielfahrer hat höhere Ansprüche, als ein Fahrer der das Gerät nur gelegentlich verwendet.

Die wichtigsten Funktionen im Navi Vergleich

Gerade günstige Navis verfügen oftmals nicht über alle nützlichen Funktionen. Allerdings sollten auch Gelegenheits-Nutzer nicht auf diese praktischen Helfer verzichten, denn der Fahrspaß auf einer unbekannten Strecke kann ohne diese Optionen eingeschränkt werden. So kann die TMC-Funktion auch Stauwarner genannt frühzeitig auf Verkehrsbehinderungen hinweisen und den Fahrer um diesen Knotenpunkt herumleiten. Gerade bei längeren Urlaubsfahrten kann sich diese Funktion als zeitsparend erweisen. Aber auch der Fahrspurassistent bietet dem Fahrer eine Erleichterung. Diese Funktion zeigt dem Nutzer zum Beispiel auf der Autobahn, in welche Fahrspur er sich einordnen muss, und bietet so eine bessere Übersicht während der Fahrt.

Einsteiger-, Mittel- und Oberklasse im Navi Vergleich

Das Garmin Nüvi 1240 ist ein Einsteigergerät mit allen Funktionen, die für eine angenehme Navigation benötigt wird. Erhältlich ist es für ca. 115 Euro und bietet dem Fahrer einen Fahrspurassistenten, aber leider keinen Stauwarner. Das TomTom Start2 hingegen bietet beide Funktionen und ist bereits für 110 Euro verfügbar.

Im Mittelklasse-Bereich bietet das Navi Becker Traffic Assist Z205 für ungefähr 200 Euro nicht nur einen Stauwarner, sondern auch die Zieleingabe per Sprache, eine Bluetooth-Freisprechfunktion und eine MP3-Funktion.

Die Oberklasse bildet zum Beispiel das TomTom Go 950 Live. Dieses Gerät kostet ungefähr 250 Euro und bietet neben zahlreichen Funktionen auch einen GSM-Chip der Stauinfos über das Mobilfunknetz empfängt.

No tags

No comments yet.

Leave a Reply

<<

>>

November 2017
M T W T F S S
« Feb    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930