Test & News | Aktuell & unabhängig

Dec/10

3

Pentax Optio RS1000: Die neu Digitalkamera aus dem Hause Pentax

Pentax Optio RS1000

Pentax Optio RS1000

Die neue Digitalkamera aus dem Hause Pentax ist mehr als nur eine Kamera für gewöhnliche Urlaubsschnappschüsse. Denn mit ihren auswechselbaren Skins ist die Pentax Optio RS1000 ein wahres Chamäleon unter den Digitalkameras. Der Hersteller liefert fünf vorgestanzte Blankopapiere zum selbst bedrucken mit. Damit ist der eigenen Kreativität zur Gestaltung der Frontblende keine Grenze gesetzt. Wer das möchte, der kann auch seine selbst entworfenen Cover auf der Pentax Chameleon Website hochladen und in die öffentliche Bildergalerie stellen. Dann gleich das Design allen Freunden auf Facebook, Twitter oder anderen Social Networks mitteilen und voten lassen, um die eigenen Chancen auf einen Sieg zu erhöhen. Das Design mit den meisten Votes pro Woche gewinnt eine Pentax Optio RS1000 Chameleon im Wert von knapp 150 Euro.

Die Pentax Optio RS1000 kommt mit einem 14 Megapixel-CCD-Sensor und vierfach optischen Zoom auf den Markt. Der Monitor auf der Rückseite ist 3“ groß. Wer seine schönsten und besten Momente lieber in bewegten Bildern festhalten möchte, der kann das mit dem HD-Video-Modus tun. Die maximale Auflösung beträgt hier 1.280 x 720 Pixel. Eigentlich hat Pentax einen sehr guten Ruf was die Qualität der Optik beträgt. Doch leider hat die Pentax Optio RS1000 eine eher mittelwertige Optik verbaut, denn das Glas ist in der Mitte sogar weich. Das hat zur Folge, dass die geschossenen Bilder Verzeichnungen aufweisen, die schon an einen Fischaugen-Filter erinnern lassen. Ausserdem wirken die Fotos eher künstlich und lassen feine Details vermissen.

Das Pentax Optio RS1000 Fazit

Die Idee mit den auswechselbaren Frontblenden ist ganz nett. Kann jedoch nicht von der eher schlechten Gesamtleistung ablenken. Die Performance und die Verarbeitungsqualität sind dem Preis zwar angemessen, jedoch bekommt die Kamera bei schwachen Lichtverhältnissen große Probleme. Schon bei 400 ISO entsteht ein großes Bildrauschen, das die Details verschluckt. Die vom Hersteller beworbene Lichtempfindlichkeit von 6400 ISO stellt sich als nutzlos heraus. Hier wurde mehr Wert auf das Aussehen als auf die technischen Inhalte gelegt. So manche Handykamera hat eine bessere Bildqualität und selbst im Vergleich mit anderen billigen Kameras enttäuscht die Pentax Optio RS1000 und bleibt hinter den Erwartungen zurück.

No tags

No comments yet.

Leave a Reply

<<

>>

September 2014
M T W T F S S
« Oct    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930