Test & News | Aktuell & unabhängig

VW Amorak: Neuer Offroad Pick up von Volkswagen

Der VW Amorak kam erst im Sommer diesen Jahres in den Handel und erhielt schon jetzt den „International Pickup Award“. Mit seinem starken Motor sorgt der Pick up für allerhand Offroad-Vergnügen und überzeugt durch Wirtschaftlichkeit, Flexibilität sowie einen äußerst angenehmen Innenraumkomfort. Der in Argentinien gefertigte Wagen kann ab einem Preis von 25.000 Euro im Neuzustand erworben werden und liefert eine breite Palette an Auswahloptionen zur individuellen Anpassung an den Nutzer. Der äußerst robuste VW Amorak ist sowohl für reine Offroad-Touren, als Arbeitspritsche oder auch für normale Fahrten in der Rushhour geeignet. Mit einer Länge von 5,25 m, einer Breite von 1,62 m und einer 2,5 Quadratmeter großen Abladefläche wirkt der Pick up von Volkswagen nicht nur sehr robust, er ist es auch.

Die hintere Ladefläche des VW Amorak Pick up kann bis zu maximal 1,15 Tonnen beladen werden, wobei man weiterhin die Option hat, einen weiteren Anhänger anzubringen und diesen mit weiteren knapp 3 Tonnen zu befüllen. Volkswagen verspricht, dass der VW Amorak fast jedes Gelände überwinden kann, da die Modelle mit einem 4MOTION Allradantrieb ausgestattet sind. Man hat hierbei die Wahl zwischen einem zuschaltbaren oder einem konstanten Vierrradantrieb, wobei in jedem Fall die Leistung des Motors zu jeweils der Hälfe auf Vorder- und Hinterantrieb verteilt wird. Serienmäßig ist auch ein ESP erhältlich sowie ein spezieller Offroad-ABS (elektronisches Stabilisierungsprogramm). Und natürlich wurden auch zur Sicherheit insgesamt 4 Airbags in dem neuen Pick up von Volkswagen integriert.

Mehr News über den VW Amorak

Weiterhin wird der VW Amorak mit einem leistungsstarken TDI Motor ausgestattet. Erhältlich sind zwei Motorisierungen und zwar ein 2,0l TDI Motor mit 122 PS und 340 Nm Drehmoment sowie ein 2,0l BiTDI Motor mit 163 PS und 400 Nm Drehmoment. Durchschnittlich soll der neue Pick up von Volkswagen 7,8l verbrauchen. Das Innendesign wurde recht übersichtlich und ansprechend gestaltet und verfügt über ein sehr einfach zu bedienendes Cockpit. Die Version „Trendline“ des VW Amorak wurde mit Tempomat, Klimaanlage, CD-Radio, Teilleder und 16 Zoll Alufelgen versehen, wohingegen die Ausführung „Highline“ weiterhin mit Klimaautomatik, optischen Retuschen im Außenbereich, einem stilvollen Armaturenbrett und 17 Zoll Alufelgen überzeugen kann.

No tags

No comments yet.

Leave a Reply

<<

>>

December 2017
M T W T F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031